Jugendprojekt

Kurzchronik

Erstes Jugendprojekt Erstellung einer Webseite
Erstes Jugendprojekt Erstellung einer Webseite in 2003
Live-Moderation der alten Fotos am Bilderabend in 2006
Live-Moderation der alten Fotos am Bilderabend in 2006
KN_Dorfkalender-Hohenzell_fch
Dorfkalender in 2007

Das Hohenzeller Jugendprojekt wurde im Januar 2003 gegründet. Ziel der Gründung war es, eine Struktur für die Jugendlichen zu schaffen, die über die Vereinsgrenzen hinausgeht.

Erstes Projekt war die Erstellung der Website www.hohenzell.de. Die Webseite wurde in kompletter Eigenarbeit erstellt und ging im Oktober 2003 online. Es folgte ein sehr positives Presseecho bis hin zur Gratulation des damaligen Bundespräsidenten Prof. Dr. Johannes Rau.

Unter dem Motto „Ein Schritt nach vorne – Ein Blick zurück“ hat das Jugendprojekt in 2006 einen Bilderabend veranstaltet. Es wurden alte Aufnahmen des Dorfes und des Dorfgeschehens zurück bis nahe der Jahrhundertwende gezeigt. Kommentiert wurden die Bilder von den Dorfältesten. Die Bürger des Dorfes Hohenzell stellten zu diesem Zweck zahlreiche alte Bild- und Diaaufnahmen zur Verfügung.

Im Jahr 2007 entstand ein Dorfkalender mit Hohenzeller Impressionen.

Alt und Jung an einem Tisch in 2006 - Recherche für den Dokumentarfilm
Alt und Jung an einem Tisch in 2006 – Recherche für den Dokumentarfilm
Außendreh am Hasenpfad mit Kees van den Berg aus Holland
Außendreh am Hasenpfad mit Kees van den Berg aus Holland
Drehort "Bombenlöcher" Mit Annemarie Muth und Technikcoach Felix Rudolph
Drehort “Bombenlöcher” Mit Annemarie Muth und Technikcoach Felix Rudolph
Wo ist Herr Rollmann gestorben? Johann Simon lüftete das Geheimnis!
Wo ist Herr Rollmann gestorben? Johann Simon lüftete das Geheimnis!

Wichtigstes und bisher größtes Projekt war in den Jahren 2006 bis 2008 die Erstellung eines Dokumentarfilms über das Dorf. Der Dokumentarfilm mit einer Länge von ca. 45 Minuten erzählt die historische und geschichtliche Entwicklung des Dorfes von der Gründung bis zur heutigen Zeit. Wiedergegeben wird dieser Inhalt ausschließlich durch Erzählungen und Zeitzeugenberichte. Die Interviews wurden mit Bildern oder anderen zeitgeschichtlichen Medien unterlegt. Der Film mit weiterführendem Material ist im Jahr 2008 in Form einer DVD erschienen.

Aktuell wurde unter der Beteiligung von Jugendlichen die Website auf den neuesten Stand gebracht, nicht zuletzt aktiviert und motiviert durch die Teilnahme Hohenzells am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.
Das nächste größere Projekt wird ein Beitrag zu „850 Jahre Hohenzell“ im Jahr 2017 sein, die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen.

 

DVD Cover
DVD Cover

 

Hohenzell im Hollywood-Fieber
Hohenzell im Hollywood-Fieber